Präsident gewinnt Auftakt zur WM

Samstag 18. Oktober 2014. - Wetter, ideal für ein Radrennen. Sonnig bei ca. 20 °C - Teilnehmer: 5 Personen. - Zuschauer: 3 Personen exkl. Fam. Darnuzer.

Eigentlich würden die paar Zeilen reichen für ein Bericht.
Harry hat im Voraus ein tolles Mail, mit allen Angaben, Daten, usw. versendet. Als wir beim Versammlungsort bei angegebener Zeit waren und nur Harry und Roger
kamen, ahnte ich schon schlimmes. Zum Glück kamen noch Jürg, Georges und Raoul. Wenigstens 5 Teilnehmer. Als Zuschauer kamen noch Ferdi, Vreni und Nicki dazu. (Vielen Dank an Nicki für den Streckenposten)

Der Start eröffnete Georges und Roger (Harry startete dieses Jahr zum letzten mal in der Kategorie dahinter. Nächstes Jahr darf er auch mit Roger und Georges starten). 1.20 min. zurück machten sich Harry, Jürg und Raoul auf die Verfolgungsjagd. Georges wurde schnell eingeholt und überrundet. Er liess sich aber nicht aus der Ruhe bringen, zog sein Tempo durch und fuhr 9 Runden. „Bravo“
Der Schnellzug von Harry, Jürg und Raoul kam auch bald bei Roger vorbei. Er konnte etwas mithalten aber bald gab es zwei Gruppen mit Harry-Jürg und Raoul-Roger. Jürg und Harry strampelten ihre Runden zusammen ab bis kurz vor dem Ziel. Ich/wir haben gegenüber von der Zielgerade gesehen, dass plötzlich jemand angreift und der andere zurückfällt und kurz stehen blieb. Mein Gedanke war gleich, dass Jürg gewinnen wird und Harry ihn ziehen liess, dem war aber nicht so. Auf der Zielgeraden hob jemand die Hände und es war kein geringerer als unser Präsident Harry Aemmer. „Gratulation“
Jürg hatte leider Krämpfe im Rennen und kurz vor dem Ziel hatte es ihn voll erwischt und er musste Harry ziehen lassen und kurz absteigen. Er schaffte es aber trotzdem auf den 2. Rang.
Roger musste bei Raoul abreissen lassen und die zwei fuhren souverän ihr Rennen alleine fertig.
Danach gingen wir nicht mehr ins Restaurant weil wir den Kaffee, Tee, Mineral und Gebäck wie immer selber dabei hatten und bei sehr schönem Wetter draussen
genossen.

Vielen Dank an die Teilnehmer, Zuschauer und den Streckenposten.

Rang Name Handicap Zeit Runden zurück
1. Harry Aemmer 1.20 min. 53.37 min. 0
2. Jürg Binkert 1.20 min. 54.18 min. 0
3. Raoul Martens 1.20 min. 54.43 min. 0
4. Roger Klein 0.00 min. 58.28 min. 0
5. Georges Clément 0.00 min. 1.00.29 min. 3


Mike Darnuzer

Termine Wintermeisterschaft

Okt
14

Sa, 14.10.2017 14:00 - 15:00