Neuer Schiessstand im Hönggerberg

 

Wenig Teilnehmer beim Luftgewehrschiessen!

 

Das Luftgewehrschiessen (2. Disziplin Wintermeisterschaft) fand am Freitag 1. November statt. Dieses Jahr zum ersten Mal in der Schiessanlage Hönggerberg.

Martina, Jana, Julian und ich sind extra früh abgefahren, um die neue Anlage zu besichtigen. Weil aber noch „Allerheiligen“ war an diesem Tag, herrschte auf den Autobahnen und in der Stadt ein riesen Verkehrschaos. Wir trafen dann ca. 18.50 Uhr bei der Schiessanlage ein. Ich dachte, dass wir sicher fast die letzten waren, aber dem war nicht so. Lars und Heiri waren die ersten. Nach und nach trudelten noch ein paar Teilnehmer ein bis wir insgesamt 10 waren. Es haben sich einige abgemeldet, wenn man die noch dazu rechnen würde, kämmte man doch noch auf ca. 20 Teilnehmer. Dafür habe ich mich sehr gefreut, dass Erhard Zitz auch zum Schiessen kam.

Der Sportschütze hat nach und nach alles erklärt und die ersten begannen mit schiessen. Ich habe es dann auch gleich ausgewertet und nach kurzer Zeit hatten schon alle geschossen. Im Vergleich zum letzten Jahr waren die Punktezahlen etwas niedriger. Dort gewann Martina mit 94 Punkten. Dieses Jahr Rainer mit 89 Punkten. Herzliche Gratulation !!!

Die Rangverkündigung wurde gleich nach dem Schiessen gemacht, weil die ersten auf den letzten Bus mussten. Die anderen gingen noch ins Restaurant auf einen feinen „Znacht“.

Die Schiessanlage finde ich super und wir werden nächstes Jahr sicher wieder dort schiessen gehen. Es ist etwas kleiner und gemütlicher als im Guggach, das Essen war gut, die Leute sind freundlich und billiger ist es auch noch.

Es Lohnt sich also das nächste mal dabei zu sein.

 

Rang Name Punkte Anzahl 10er
1. Rainer Volkmer 89  
2. Martina Darnuzer 88 2
3. Jürg Binkert 88 1
4. Renate Kaufmann 85  
5. Mike Darnuzer 83  
6. Roger Klein 76  
7. Georges Clément 75 1
8. Lars Klawonn 75 0
9. Heiri Weber 58  
10. Erhard Zitz 56  

 

Mike Darnuzer