Wintermeisterschaft 2012/13

 

1. Disziplin Radrennen

"Dä schnällscht Züri-Leu" gewinnt das Radrennen - RVZ-ler von den Podestplätzen verdrängt

Am Samstag 6. Oktober um 14.00 Uhr fiel der Startschuss zur Wintermeisterschaft 2012/13. Die Wetterbedingungen waren, ausser dem starken Wind, sehr gut. Temperatur und Sonnenschein optimal.

Um mehr Teilnehmer zu gewinnen, wurde im Voraus von Harry eine Mail verschickt. Und prompt kamen 11 Teilnehmer, 8 RVZ-ler und 3 Tourenfahrer. Dafür haperte es etwas bei den Zuschauern. Vielen Dank an Hans Bucher und Heiri Weber für das Applaudieren und Postenstehen.

Der Start eröffnete Renate und Georges mit 2.40 min. Vorgabe. Auf ihre Verfolgung machten sich 1.20 min. später Marcello, Roger, Michael und René. Und zum Schluss Peter, Harry, Jürg, Rainer und Lars. Es wurde gleich von Anfang an voll in die Pedale „gelatscht“.

Die ersten zwei, drei Runden waren die Gruppetti noch einigermassen zusammen, aber bald trennte sich die Spreu vom Weizen und man erkannte als Zuschauer die Stärken der Fahrer. Peter Studer (Dä schnällscht Züri-Leu), in der letzten Gruppe gestartet, war alleine bis zur Spitze vorgefahren. Es konnte keiner an seinem Hinterrad mithalten. Die neue Spitze machte nun Peter, Marcello und Roger, kurz darauf kamen Harry, Jürg und Michael. Dies Änderte sich aber bald wieder. Roger und Michael fielen zurück.

Das gab eine ganz neue Situation. An der Spitze mit ca. 2 min. Vorsprung, die zwei Tourenfahrer Peter und Marcello. Dicht dahinter Harry, Jürg und Roger. Gefolgt von Michael und René. Rainer, Lars, Renate und Georges kämpften sich alleine durchs Rennen. Der erste und zweite Rang waren vergeben, nun ging es um den Schlusssprint zwischen den RVZ-lern Harry, Jürg und Roger. Einer von ihnen kam noch aufs Podest. Harry, der immer bei den Start/Ziel-Durchfahrten gegen den Wind ankämpfte und die Gruppe anführte, konnte es auch beim Schlusssprint durchziehen und gewann. Natürlich gilt auch ein grosses Lob den anderen Fahrern. Es hatten alle mit dem Gegenwind zu kämpfen.

{gallery}phocagallery/2012/WM_Radrennen{/gallery}

Nach dem Rennen gab es noch den obligaten Kaffee mit „Guetzli“ und die Rangverkündigung.

Rangliste:

Rang

Name

Vorgabe

Zeit

- Runden

1.

Peter Studer

0 min.

56.52 min.

0

2.

Marcello Engeler

1.20 min.

56.54 min.

0

3.

Harry Aemmer

0 min.

59.42 min.

0

4.

Roger Klein

1.20 min.

59.45 min.

0

5.

Jürg Binkert

0 min.

59.51 min.

0

6.

Michael Ausfeld

1.20 min.

58.17 min.

1

7.

René Hilpertshauser

1.20 min.

59.23 min.

1

8.

Rainer Volkmer

0 min.

1.08.00 h

1

9.

Lars Klawonn

0 min.

56.59 min.

3

10.

Renate Kaufmann

2.40 min.

1.02.30 h

5

11.

Georges Clément

2.40 min.

1.30.00 h

8

 

Der Auftakt zur Wintermeisterschaft 2012/13, war im Gegensatz zu den letztjährigen ein kleiner Erfolg.

Ich hoffe, dass die Steigerung anhält und wir bei jeder Disziplin ein paar Teilnehmer mehr erwarten dürfen.

 

Mike Darnuzer