Am Freitag, 28. November, fand in der Sport- und Freizeitanlage Guggach die 3. Disziplin der Wintermeisterschaft statt.

Leider fanden dieses mal nicht so viele RVZ-ler den Weg dorthin, im letzten Jahr waren es 24 Teilnehmer, 2008 leider nur 13. Also ein ziemlicher Rückgang.
Aber das Beste kommt ja noch. Die drei Sportschützen die wir jedes Jahr zur Hilfe dabei hatten, kamen einfach nicht.
So um ca. 19.05 Uhr telefonierten die Sportschützen der Rezeption und sagten ab. „Grund der Abwesenheit ist unbekannt“ Na Super!!!

Nach dem hin und her ob wir es verschieben mussten oder nicht, organisierten die Leute vom Büro einen Reserve Schützen, der extra für den RV Zürich so um ca. 20.00 Uhr auftauchte.
Die Zeit dazwischen, durften wir als Entschädigung die zwei Kegelbahnen benützen.

Aber dann ging es los. Nach der obligaten Einführung wurde los geschossen, jeder 10 Schuss. Davon wurden die zwei Schlechtesten gestrichen.
Ich wollte meinen ersten Rang vom letzten Jahr verteidigen und das gelang mir auch mit 73 Punkten.

Die beste Frau war Martina mit 71 Punkten kam somit auf den zweiten Platz.

Weiterhin gab es noch zwei Stechen zwischen Rainer / Simon und Michael / Lars. Jeweils gewonnen hat Rainer und Michael.
Nach dem Schiessen gingen wir nach oben ins Restaurant, assen und tranken etwas, machten die Rangverkündigung und genossen noch den Rest des Abends.

Entschuldigt haben sich Vreni und Ferdy Fiabane.
 
Mike Vögele

Zu den Bildern
alt
Rangliste  Luftgewehrschiessen
 
Rang
Name
Punktezahl
1.
Mike Vögele
73
2.
Martina Darnuzer
71
3.
Rainer Volkmer
68
4.
Simon Brühlmann
68
5.
Harry Aemmer
65
6.
Grete Harb
64
7.
Rolf Schelling
63
8.
Michael Ausfeld
62
9.
Lars Klawonn
62
10.
Tino Eicher
57
11.
Heiri Weber
57
12.
Theres Vögele
55
13.
René Baumann
40
Es gibt zwei Paare die die gleiche Punktezahl haben. Wenn die Endpunktzahl gleich ist, gibt es ein Stechen über je zwei Schüsse.