Am Samstag, 25. Oktober, fand die 1. Disziplin der Wintermeisterschaft 2008/09 statt.

Bei herrlichem Wetter mit viel Sonnenschein, wurde dieses mal das Radrennen zum ersten mal in Niederglatt ausgetragen.
Leider fanden nur sehr wenige Teilnehmer den Weg nach Niederglatt. Es waren genau 6 Fahrer am Start. Theres, Martina, Rainer, Roger, Michael und Lars. Bei dem schönen Wetter hätte ich schon ein bisschen mehr Fahrer erwartet.

Um 14.00 Uhr viel dann der Startschuss. Weil es so wenige waren, gingen alle miteinander an den Start. Gefahren wurden 12 Runden, also ca. 30 km. Schon nach zwei Runden riss es das Feld auseinander. Spitzen Gruppe (Lars, Roger, Michael), Verfolger (Rainer), und der Schluss machten Theres und Martina.

In der Spitzengruppe ging es hektisch zu und her. Lars Anngriffe wurden immer wieder von Michael und Roger gekontert. Das machte allen zu schaffen und so riss Roger drei Runden vor Schluss von der Spitzengruppe ab. Das Finale machten Michael und Lars unter sich aus. In der letzten Runde gelang es Lars, sich von Michael im Anstieg abzusetzen. Michael gab aber nicht auf und folgte ihm, bis plötzlich eine Schraube beim Umwerfer riss und dieser sich löste. (Umwerfer: Das Teil, das am Velorahmen befestigt ist und die Kette bei den vorderen Kettenblätter hoch und runter wirft beim Schalten)

Lars kam also solo ins Ziel und hinter ihm kam Michael zu Fuss angerannt. Das Velo schob er vor sich her. Er musste sich noch beeilen, weil Roger aufholte, aber er schaffte es und kam zu Fuss als Zweiter ins Ziel.

Lars machte seinem Namen als Titelverteidiger alle Ehre und gewann mit einer Zeit von 57,04 min. „Bravo Bravo"

Die anderen waren natürlich auch alle super gefahren:

Rang Name Zeit
1 Lars Klawonn 57,04 min
2 Michael Ausfeld
58,04 min
3 Roger Klein 58,31 min
4 RainerVolkmer 1,02,06 Std
5 Martina Darnuzer 1,00,31 Std. (3 Runden Rückstand)
6 Theres Vögele 1,00,38 Std. (3 Runden Rückstand)


Nach dem Rennen gingen wir noch auf einen gemütlichen Kaffe in die Bäckerei.

Leider habe ich vergessen dort die Kärtchen für den Duathlon zu verteilen. Ich hoffe nun, dass trotzdem etwas mehr als nur 6 Teilnehmer kommen werden.

Vielen Dank noch an René der mir geholfen hat die Zeit zu stoppen usw.

Mike Vögele

Bilder in Galerie öffnen