Am Samstag, 1. Dezember, fand die 3. Disziplin der Wintermeisterschaft 2007/08 statt.

So wie ich es noch in Erinnerung habe, war es die letzten paar mal ziemlich kalt und der Boden war gefroren. Zum Glück war es aber dieses mal wärmer, der Boden war nicht gefroren und es hatte kein Schnee.
Wir hatten also die besseren Voraussetzungen als letztes Jahr. Nur leider fing es kurz vor dem Start an zu Regnen.

Der Start war um 14.00 Uhr. Es wurden zwei Runden a ca. 3km gesrannt. Neben den Fans (Hans Bucher, Rolf Schelling, Marcel Frutiger, Vreni Fiabane, Heiri Weber und Renato Testa) gingen 10 Teilnehmer an den Start. Leider 5 Personen weniger als letztes Jahr.Zeitnehmer war Martina Darnuzer und um die „Schnappschüsse" kümmerte sich unser Präsident und Sportfotograf Marcel Frutiger.

Nach der Wegbeschreibung der Strecke, ging es dann an den Start mit einem Handycap.
Die erste Gruppe bestand aus Rolf, Simon und Mauro. Mit 45 sek. Abstand starteten Lars und Roger.
Dann nochmals 45 sek. später kam Vincent. Er war leider alleine in seiner Kategorie und der krönende Schluss machten Tino, Dodo, Roberto und ich.

Es ging gleich zur Sache und jeder sprintete los. Es wurde fleissig eingeholt, überholt und abgehängt.
Wegen der übersichtlichen Strecke hatte man seine Gegner immer im Blickfeld, konnte somit seine Kräfte besser einteilen und man hatte einen grossen anspornt seinen Gegner vor sich noch einzuholen.

Wegen den Reklamationen habe ich die Strecke wieder länger gemacht als letztes mal. Das kam eigentlich bei allen gut an, leider war es für Mauro vielleicht etwas zuviel.
Er gab aber nicht auf und hat den ganzen lauf alleine beendet. Sogar als sein Vater ihn mit dem Auto suchen wollte, (weil er sehr lange nicht ins Ziel kam) sagte er, er wolle fertig laufen.
Das tat er dann auch und kam trotzdem noch ins Ziel und wurde klassiert.

„ Bravo Mauro"

Als Verpflegung sorget der obligatorische Samichlauskorb mit Nüssen, Mandarinen und Weinachtsgebäck, den mir der Samichlaus am Morgen vorbei brachte.
Nach der Rangverkündigung ging noch ein kleiner Teil auf ein warmes Getränk ins Restaurant und die anderen traten nass und erschöpft den Heimweg an.

Ich möchte mich noch bei Martina und Marcel für die Mithilfe bedanken und natürlich auch bei den Teilnehmer für ein reges Erscheinen.

„ Vielen Dank"

Mike Vögele


Rangliste Waldlauf

02.12.2007 

Rang

Name

Handicap

1. Runde

Ankunftszeit

Laufzeit

1.

Tino Eicher

2.15 min.

12.50.81

24.08.81 min.

21.53.81

2.

Roger Klein

0.45 min.

12.21.57

23.59.46 min.

23.14.46

3.

Dominick Stucki

2.15 min.

14.03.74

26.39.57 min.

24.24.57

4.

Lars Klawonn

0.45 min.

13.36.80

26.45.93 min.

26.00.93

5.

Simon Brühlmannn

-

13.27.26

27.08.63 min.

27.08.63

6.

Vincent Ausfeld

1.30 min.

14.31.80

27.46.57 min.

26.16.57

7.

Mike Vögele

2.15 min.

15.00.54

27.59.87 min.

25.44.87

8.

Rolf Hurter

-

13.50.32

28.40.51 min.

28.40.51

9.

Mauro Testa

-

19.15.48

43.31.10 min.

43.31.10

10.

Roberto Caruso

2.15 min.

Aufgegeben

-

-