Wintermeisterschaft 2007/08 - 2. Disziplin Luftgewehrschiessen

Am Freitag, 16. November, fand in der Sport- und Freizeitanlage Guggach die 2. Disziplin der Wintermeisterschaft statt.

Wie letztes Jahr strömten die RVZ-ler nur so herein und konnten es kaum abwarten, bis das Schiessen begann. Auf der Rangliste zählten sich am Schluss 24 Teilnehmer. Der Rekord vom vorletzten Jahr konnte leider nicht gebrochen werden, aber wir kamen auf den Gleichstand. Damals waren es auch 24 Teilnehmer

Es wurden 10 Schüsse abgefeuert. Die 2 schlechtesten wurden gestrichen. Die 8 Besten wurden zusammengezählt und ergaben die Endpunktezahl.

Durch die präzise und genaue Einführung durch 3 Mitglieder des Schützenvereins konnte nichts mehr schief gehen und das Schiessen wurde um 19.00 Uhr eröffnet. Es war noch von Vorteil das nicht alle pünktlich waren. Wegen des grossen Andrangs entstand halt eine gewisse Wartezeit. Die wurde aber gut mit Gesprächen usw. überbrückt.

Es war wieder eine ziemlich spannende Angelegenheit. Da mehrere die gleiche Punktezahl hatten und auch jeden einzelnen Treffer gleich, gab es ein grosses Stechen mit insgesamt 5 Personen.

Pascal Enggist 70 Punkte (Musste nicht Stechen weil er die meisten 10-er hatte)
Martina Darnuzer     70 Punkte (Hat das Stechen gewonnen mit 43 Punkt)
John Grimshaw 70 Punkte (Hatte beim Stechen 41 Punkte)
Hans Bucher 70 Punkte (Hatte beim Stechen 37 Punkte)
Theres Vögele  70 Punkte (Hatte beim Stechen 36 Punkte)

Rainer hatte sein Titel vom letzten Jahr gut verteidigt und kam mit 74 Punkten auf den 2. Rang. Zu oberst auf dem Podest kam mit 75 Punkten Mike. (Der erste Sieg in seiner Wintermeisterschafts Kariere).

Zu erwähnen ist auch noch Mauro Testa und Grete Harb. Der zielsichere Nachwuchsrennfahrer Mauro kam mit tollen 71 Punkten auf den 5. Rang. Die beste Frau war Grete mit 72 Punkten und somit auf den 4. Rang.

Jetzt noch zum Thema Hilfsmittel. Es wurde angesprochen, dass mehrere einige Hilfsmittel benutzen. Im Reglement steht nichts darüber.

Nun die neue Regel von mir, die ab nächstem Jahr in Kraft treten wird:
„Alle Frauen dürfen einen Stuhl benützen um das Gewehr drauf zu legen. Bei den Männern gibt es keinen Stuhl, aber der Rest ist frei."
Es liegt nun an eurem gesunden Menschenverstand diese Regel normal einzusetzen. Es ist natürlich in Ordnung, wenn zum Beispiel die ganz Kleinen oder Heiri, Kurt oder auch Hans das Gewehr auf ein Säckchen legen oder sogar sitzen. Das ist erlaubt.
Es geht aber nicht in Ordnung wenn Renn- oder Tourenfahrer das machen.

Ich habe noch mit einem der drei Sportschützen geredet und ihr seht es ja auch an der Rangliste. Einen grossen Unterschied macht es nicht.

Ich möchte mich nun noch bedanken, dass so viele den Weg zum Schiessstand gefunden haben und eifrig mitmachten. „Super, macht weiter so"!!!

Die 3. Disziplin „Waldlauf" steht bald vor der Tür und ich hoffe, dass dort auch so viele kommen werden.

Mike Vögele

Rang

Name

Punktezahl

1.

Mike Vögele

75

2.

Rainer Volkmer

74

3.

Rolf Hurter

74

4.

Grete Harb         (Ausserkonkurenz)

72

5.

Mauro Testa

71

6.

Harry Aemmer

71

7.

Pascal Enggist

70

8.

Martina Darnuzer

70

9.

John Grimshaw

70

10.

Hans Bucher

70

11.

Theres Vögele

70

12.

Vincent Ausfeld

69

13.

Simon Harb

66

14.

Michael Ausfeld

66

15.

Kurt Schütz

64

16.

Renato Testa

63

17.

René Baumann

63

18.

Lars Klawonn

61

19.

Nadine Constantine

60

20.

Ferdy Fiabane

58

21.

Tino Eicher

57

22.

Vreni Fiabane

54

23.

Heiri Weber

49

24.

Paul Grimshaw  (Ausserkonkurenz)

47