Steckbriefe

Bruno Meier aus Dällikon, geb. am 02.08.1966

Grösse: 181 cm
Gewicht: 78 kg (im Winter etwas mehr)
Fahrertyp: Lang und weit
Stärke: Mental, lange am Limit zu Powern
Schwäche: Nervöse Rennen, die ewige Kickerei mag ich nicht
Hobbies: Radfahren, Wandern, Programmieren
Vorbild: Alle die mit 70ig auf dem Rennrad noch „zwäg“ sind
Aktiv seit: 1987
Disziplin: Heute Ultra Cycling
Trainer: keiner

Bin langsam in den Radrennsport reingerutscht, dann aber über den Triathlon und Kollegen.

Christian Nicca aus Winterthur, geb. am 15.2.1967

 

  Grösse: 176 cm
Gewicht: 70 kg
Stärke: Durchhaltewille
Schwäche: Fahrtechnik im Gelände
Hobbies: Velo, Lesen
Aktiv seit 1983-1987, ab 2010
Disziplin: Radquer, Strasse, Bahntraining

Ich bin als Schüler öfter Skirennen gefahren. Als ich dann mein erstes Rennvelo erhalten habe, lag es deshalb auf der Hand beim Rad Bergrennen Andeer-Juf (1. Durchführung) teilzunehmen.
Danach sind diverse Bergrennen gefolgt. Seit 2011 fahre ich vor allem Radquer.

Name Peter Studer PeterStuder cr
Nationalität SUI
Wohnort Einsiedeln SZ
Geburtsdatum
09.05.1980
Grösse 192cm
Gewicht 76kg
Fahrertyp Puncheur
Stärke Unbändiger Wille, Zielstrebigkeit
Schwäche Positionierung im Feld
Hobbies Wandern, skifahren, langlaufen, gut essen
Vorbild Hugo Koblet
Aktiv seit 2013
Verein RV Zürich
Disziplin Bahn
Trainer René Baumann
 

Eine spontane Entscheidung im Jahr 2012 am Rundenzeitfahren des RVZs teilzunehmen brachte mich auf die Bahn des Radrennsports. 2013 folgte der Nachwuchskurs auf der Offenen Rennbahn in Oerlikon; seither kämpfe ich mich in der Elitekategorie nach vorne.

Devaris Spyridon aus Walchwil, geb. am 09.08.1999 / U19

Grösse:  1.74 m 
Fahrertyp: Sprinter
Stärke: 1922Watt/116.16Nm
Schwäche: Ausdauer-Disziplinen
Hobbies: Velofahren, Laufen,Ingenieurwesen
Aktiv seit: 06.05.2009                                             
Disziplin: MTB, später Strasse, jetzt auf der Bahn.
Trainer: Basilis Yianniosis

Mein Cousin hat mich zu einem MTB Radsportverein gebracht bei dem er Mitglied war. Ich hatte Spass daran und bin anschliessend via Strassenrennen zum Sprinter geworden.
Heute sind die Kurzdisziplinen auf Bahn meine Spezialität.